Darboven Idee-Förderpreis für innovative Geschäftsideen von Gründerinnen

Gründerinnen-Preis

Mit einem Preisgeld von € 65.000 zeichnet die Albert & Edda Darboven Stiftung engagierte Jungunternehmerinnen aus. Aktuell startet die Bewerbungsphase. Existenzgründerinnen, die nicht länger als 3 Jahre selbstständig sind, können sich bewerben. Ziel des Förderpreises ist die Ermutigung von Frauen, mit innovativen Ideen zu gründen.

Kriterien für die Vergabe der insgesamt drei Förderpreise sind der Innovationsgrad der Geschäftsidee, die Tragfähigkeit des Business-Konzepts, das Engagement der Gründerin und die Anzahl der geschaffenen bzw. geplanten Arbeitsplätze.

Der erste Preis ist mit € 50.000 dotiert, der zweite mit € 10.000 und der dritte mit € 5.000. Der Förderpreis steht unter der Schirmherrschaft von Prof. Dr. Dagmar Schipanski. Unter Vorsitz von Prof. Rolf Eggert entscheidet eine hochkarätige Jury über die Verleihung.

Der Bewerbungsbogen kann online auf der Seite der Albert & Edda Darboven Stiftung heruntergeladen werden.

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*