Gastgeber aus vollem Herzen: Das „Poseidon“ in Ludwigsburg

Außen mediteran
Sponsored Post

Mit einer Quote von 95 % Stammgästen zeigt das familienbetriebene griechische Restaurant „Poseidon“, wie sich eine konsequent gelebte Philosophie in der Gastronomie auswirkt: Hier soll sich der Gast rundum wohlfühlen und schon beim Verlassen des Restaurants daran denken, dass er gern wiederkommen wird.

Den Gastgebern war ihre Rolle als Gastronomen nicht in die Wiege gelegt. Eleni Politidou kam mit 3 Jahren nach Deutschland. Nach dem Abitur studierte sie Veterinärmedizin. Fotios Kostakopoulos wuchs in Griechenland auf und kam zum Studium nach Deutschland, um Sportlehrer zu werden. Nach dem Abschluss eröffnete er ein eigenes Sportstudio, wechselte allerdings nach 2 Jahren in die gastronomische Branche und eröffnete in Stadthagen einen Imbiss. 1989 baute er mit seinem Cousin in Ludwigsburg das „Syrtaki“ auf, bevor er 1991 gemeinsam mit Eleni Politidou das Hotel und Restaurant „Poseidon“ übernahm. Auch die nächste Generation ist im Betrieb engagiert: Die drei Töchter sind im Service aktiv.

Kleines, aber feines Hotel

Zunächst war das Hotel ein Nebenschauplatz der unternehmerischen Aktivitäten. Doch nach und nach wurden die 14 Zimmer modern hergerichtet und sorgen mit 85 % Auslastung für ein weiteres festes Standbein der Familie. Die Hotelgäste freuen sich über das integrierte Restaurant, in dem z. B. Geschäftsreisende nach einem anstrengenden Tag ohne weitere Wege direkt essen, ein Gläschen trinken und gemütlich entspannen können. Morgens lockt ein umfangreiches und frisches Frühstücksbüffet.

Apropos Verlockungen: Das „Poseidon“ setzt auf eine feine und authentische griechische Küche. Mezedes, die typische Auswahl griechischer Vorspeise-Spezialitäten, ist eine hervorragende Grundlage für die folgenden Fleischspeisen, Fisch-Köstlichkeiten oder vegetarischen Genüsse.

Mit griechischer Herzlichkeit

Das Restaurant bietet auch eine Außenfläche. Der überdachte Garten ist klimatisiert und bei rauerem Wetter als gemütlicher Wintergarten zu nutzen, auch von geschlossenen Gesellschaften mit bis zu 60 Personen. Stammgäste schätzen die spezielle griechische Atmosphäre mit der persönlichen Ebene und der besonderen Herzlichkeit des Gastgeber-Teams. „Ich weiß, was Gäste gerne haben, kenne ihre Lieblingsgetränke, Ihre Essgewohnheiten und ihre Lieblingsplätze“, beschreibt Eleni Politidou ihren Dienst am Gast. „Sie lieben die sehr gute Küche in der verlässlich hohen Qualität.“ Um dieses hohe Niveau zu bieten, ist viel Hintergrundarbeit bis ins Detail nötig, die der Gast jedoch nicht bemerken darf. Alles muss wie am Schnürchen klappen, damit sich Gäste gut aufgehoben fühlen.Und noch ein Faktor ist entscheidend: Das Personal muss den hohen Qualitätsanspruch leben. Aktuell wird geschultes Fachpersonal für Küche und Service gesucht, das deutsch spricht, Teamgeist beweist, offen und kommunikativ ist. „Es freut mich, wenn Gäste zufrieden sind und sie hier eine schöne Zeit haben“, betonten die Gastgeber. Dazu bedarf es neben der Fähigkeit, auf Menschen zuzugehen, sie kennen zu lernen und sich auf ihre Bedürfnisse einzustellen, auch der vielen fleißigen Hände, die für perfekte Abläufe und die hochwertigen Speisen sorgen. Demnächst wird das Restaurant renoviert: Die nächste Herausforderung für den Familienbetrieb.

 August-Bebel-Str. 1
71634 Ludwigsburg
Tel.: 07141/32264
E-Mail: info@poseidon-lb.de
Webseite: www.poseidon-lb.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*