Mehr selbstständige Handwerksunternehmen, weniger Meister-Betriebe

Handwerkskammer Heilbronn-Franken

Noch nie gab es so viele Handwerksbetriebe im Bereich der Handwerkskammer Heilbronn-Franken, wie ihre jetzt veröffentlichte Statistik 2019 zeigt. Insgesamt 12.476 Betriebe sind im Kammerbezirk gemeldet.  Die Anzahl der zulassungspflichtigen Betriebe ist um 34 auf 7.934 gefallen. Die Anzahl der zulassungsfreien Betriebe ist dagegen um 3 Prozent auf 2491 gestiegen. Auch die handwerksähnlichen Gewerke verzeichnen einen Anstieg von 54 Neuanmeldungen auf nun mehr 2044 Unternehmen.

Die Abnahme der zulassungspflichtigen Betriebe, deren Betreiber einen Meistertitel oder eine ähnliche Qualifikation vorweisen muss, erklärt die Kammer mit der Schließung von Unternehmen, weil kein Nachfolger gefunden werden konnte. Auch die Tendenz der Übernahme kleinerer Betriebe durch Filialisten, z. B. im Lebensmittelbereich, könne diesen Trend begründen. Allerdings gebe es auch eine Gegenbewegung, weil das steigende Umweltbewusstsein die Nachfrage nach regionalen und nachhaltigen Produkten stärke und damit Chancen für spezialisierte Kleinunternehmen biete.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*