Neugestaltetes Wilhelma-Hauptrestaurant „Amazonica“ eröffnet

Gastronomie Wilhelma
Foto: Wilhelma Stuttgart

Mit 300 Plätzen im Innenbereich und 400 Plätzen auf der Terrasse lädt das seit Januar umfangreich sanierte Restaurant nun wieder zum Verweilen ein. Neuer Pächter ist Marché International. Mövenpick hat bereits Erfahrungen in anderen Zoos gesammelt, denn die Restaurantkette betreibt auch Restaurants in den Zoos Leipzig und Magdeburg sowie in den Tierparks Berlin und Hellabrunn in München.

Das Marché-Konzept wird auch in der Wilhelma umgesetzt. Die Gäste suchen sich wie auf einem Markt die frischen Zutaten an Ständen aus. Geboten wird südamerikanische und schwäbische Küche mit Produkten aus artgerechter Tierhaltung und möglichst regionalem Anbau.

Der Name Amazonica bezieht sich auf das nahe gelegene Amazonienhaus mit rund 2.000 Pflanzen und 60 Tierarten aus Mittel- und Südamerika.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*