Zuschüsse für innovative Unternehmen im Ländlichen Raum

Spitze auf dem Land

Um innovative Unternehmen zu unterstützen, die ihren Standort im ländlichen Raum haben, bietet das Land die Förderlinie ‚Spitze auf dem Land! Technologieführer für Baden-Württemberg‘ an. Sie richtet sich an Mittelständler, die neue Produkte oder Dienstleistungen entwickeln. „Zahlreiche von ihnen haben das Potential, in ihrem Bereich eine führende Position einzunehmen. Sie sind unverzichtbare Motoren für ein nachhaltiges wirtschaftliches Wachstum“, sagte der Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Peter Hauk. Kleine Unternehmen mit weniger als 50 Mitarbeitern können Zuschüsse zu Investitionen in Gebäude, Maschinen und Anlagen von bis zu 20 Prozent erhalten, mittlere Unternehmen mit weniger als 100 Beschäftigten bis zu zehn Prozent. Die maximale Förderung beträgt 400.000 Euro. werden aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) und dem baden-württembergischen Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum (ELR)zur Verfügung gestellt. Gemeinden, in denen innovationsstarke Unternehmen ansässig sind, können sich für die aktuelle Auswahlrunde noch bis zum 28.Februar 2019 bewerben. Der Bewerbungsschluss für die zweite Auswahlrunde in diesem Jahr ist am 31.August 2019.

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*